Marriott sortiert seine Hotels

Marriott Hotel
Foto: marriott.com

 

Marriott ordnet seine Hotel - Marken

 

Nach dem Zusammenschluss von Marriott mit Starwood im Verlaufe dieses Jahres entstand der weltweit grösste Hotelkonzern mit rund 5‘500 Hotels und mit verschiedenster Klassifikationen.

 

 

 


Die Kategorisierung der verschiedenen Marken ist eine gewaltige Aufgabe

Marriott Hotel in Dayton, Ohio
Foto: marriott.com

Um einer Verwirrung bei den Kunden entgegen zu wirken, ist es nach der Megafusion natürlich an der Zeit etwas Ordnung in den inzwischen auf 30 Marken angestiegenen Konzern zu bringen.

 

Die Kategorisierung der verschiedenen Marken ist eine gewaltige Aufgabe

 

Die Hotels wurden in zwei Sparten unterteilt: „Classic und „Distinctive“ (unverwechselbar) und diese wiederum in je vier Gruppen: Luxus, Premium, Select und Longer Stays.

 

Alleine in der Sparte „Classic“ finden sich mit dem Markennamen „Marriott“ in der Gruppe Luxus 534 fünf Sterne Hotels.

Graphik der Marriott - Klassifikation
Graphik: marriott.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0