Das Hotel Waldhaus Flims wiedereröffnet

Hotel Anlage Walhaus Flims Alpine Grand Hotel & Spa
Foto: Hotel Waldhaus

 

Das Hotel Waldhaus Flims erstrahlt in neuem Glanz

 

Nach dem die amerikanisch Investorengruppe „Z Capital Group“ Ende 2015 das in finanzielle Schieflage geratene Hotelresort für rund 40 Millionen Schweizerfranken ersteigert hat, wurde dieses nun auf die kommende Wintersaison nach umfangreichen Renovationsarbeiten wiedereröffnet.

 


In den lezten vier Monaten wurde das Waldhaus auf den neusten Stand gebracht

Deluxe-Junior-Suite
Foto: Hotel Waldhaus

Unter Berücksichtigung des Belle Epoque Stils, welcher in eindrücklicher und sehr schöner Weise auf die Gründungszeit des imposanten Hotelkomplexes hinweist, wurde die Anlage und die Zimmer sowohl technisch, wie auch standartmässig für etwa weiter 40 Millionen rundum erneuert.

 

 

Es werden nun luxuriöse Superior-Doppelzimmer mit einem Grundriss von etwa 26 Quadratmeter und um einiges grössere Deluxe-Junior-Suiten angeboten. Weiter steht dem Gast noch die Clerezza-Suite mit einer eigenen Dachterrasse und in der obersten Etage des Grandhotels die Präsidenten-Suite mit ihren über 250 Quadratmetern zur Verfügung.

 

 

Natürlich wurden auch die vier Restaurants und die imposante Wellnessanlage mit ihren 2‘800 Quadratmeter Fläche erneuert.
Ebenso erstrahlen die 11 Konferenz- und Tagungsräume sowie der imposante Jugenstil-Festsaal für Seminare, Hochzeiten und andere Feiern zur Verfügung.

Das Resort mit seinen 180 Mitarbeitern und sein Managing Director Peter Schoch tritt neu unter dem Namen "Waldhaus Alpine Grand Hotel & Spa" auf dem Markt auf.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0