Japan`s Luxus-Hotel-Zug

Twilight Express Mizukaze
Foto: JR West

Japan-Rundreise einmal anders

 

Ab dem Frühjahr/-Sommer 2017 starten die beiden japanischen Bahnbetreiber JR West und JR East für Japan-Rundreisen ihre neuen, extravaganten Luxuszüge „Twilight Expres Mizukaze“ und „Shiki-Shima“.

Sie bieten luxuriöses Reisen in rollenden Hotels der Extraklasse auf Schienen.

 


Japan mit dem Zug auf komfortable Art kennenlernen

Doppelzimmerabteil
Foto: JR West

Schon jetzt gelten Zugfahrten durch Japan bei Bahnbegeisterten zum Besten was weltweit geboten wird. Die Hochgeschwindigkeitszüge, das gut ausgebaute Verbindungsnetz, die Pünktlichkeit und die Sauberkeit gelten als Beispielhaft.

Nun wollen die beiden oben genannten Companys ihr Angebot nach oben hin noch toppen.

 

Der „Twilight Express Mizukaze“ von JR West zum Beispiel besteht aus einer Komposition von zehn Wagen und bietet Platz für maximal 30 Gäste. Neben einem Restaurant gibt es Einzel- und Doppelzimmerabteile wie in einem richtigen Hotel. In einem der Wagen ist eine Suite untergebracht, welche neben einem Schlafzimmer auch ein Wohn- / Esszimmer, ein Badezimmer mit Badewanne und einen Privatbalkon sein eigen nennt.

Am Anfang und Ende des Zuges befinden sich Aussichtswagen mit bequemen Sitzgelegenheiten und grossen Fenstern, durch welche man die vorbeiziehenden, herrlichen Landschaften Japans geniessen kann.

 

Angeboten werden verschiedene Reiserouten mit einer oder zwei Übernachtungen.

Dem Luxus entsprechend gestalten sich natürlich auch die Preise. Sie bewegen sich zwischen 2‘200 und 10‘000 Euro.

Diesen hohen Preisen zum Trotz werden die beiden Gesellschaften mit Buchungen für Reisen mit ihren Luxuszügen gerade zu überrannt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0