Preissenkungen bei Pariser Luxushotels

Foto: Atout France-Phovoir
Foto: Atout France-Phovoir

 

Nachwirkungen der Terroranschläge

Nach Informationen aus dem Tourismusbüro der Region Paris gewähren einzelne Luxushotels bereits Preisnachlässe von 25 bis 45 Prozent.

 

 


Pariser Luxushotels reduzieren ihre Preise

Foto: Atout France-Phovoir
Foto: Atout France-Phovoir

Der Pariser Tourismus bekommt die Terroranschläge in Frankreich zu spüren.

Viele Gäste meiden die französische Metropole und bleiben weg.

Obwohl genaue Zahlen betreffend alle Hotelkategorien noch fehlen sprechen die Erhebungen bei den 5-Sterne-Betrieben schon eine deutliche Sprache.

Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet man bei den ausländischen Gästen im ersten Halbjahr ein Minus von 9.9 Prozent.

Wenn man noch die Einheimischen Gäste mit einbezieht, fehlen der „Stadt der Lichter“ bis jetzt eine Million Gäste.

Gesamthaft haben etwa 15 Millionen Touristen Paris besucht.

 

In Geld betragen die Einbussen im ersten Halbjahr gut 750 Millionen Euro. Dieser Verlust beinhaltet auch die Ausgaben in Restaurants und anderen Geschäften.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0