Motel One nun auch in der Schweiz

Motel One

 

Motel One expandiert weiter

 

Schon über 50 Hotels von Wien über Hamburg und München bis nach Edinburgh betreibt die im Jahre 2000 gegründete Hotelkette.

Nun hat sie mit Basel auch ihren ersten Standort in der Schweiz.

Motel One eröffnet sein erstes Hotel in der Schweiz

Jedes Hotel verfügt über ein spezielles Design
Fotos: Motel One

Das Motel One in Basel befindet sich an bester Lage in der Barfüssergass 16 und mitten in der Altstadt. Es offeriert den Gästen insgesamt 143 Zimmer.

Das Kunstvoll arrangierte Interieur wurde in Zusammenarbeit mit zwei namhaften Künstlern, dem Basler Graffiti-Künstler Adrian Falkner „Smasch 137“ und dem einheimischen Künstler Daniel Zeltner geschaffen.

Die von Dieter Müller vor 16 Jahren gestartete Hotelkette „Motel One“ reduziert ihr Angebot auf das Notwendigste.

Eine Übernachtung in den 16 - Quadratmeter grossen Einzelzimmer kostet in der Regel 79 Euro (ohne Frühstück).

Auf Restaurants, Seminarräume oder gar auf ein Hallenbad wird verzichtet. Dafür zeichnen sich die einzelnen Hotels immer durch ein spezielles und individuelles Design aus.

 

Hotel Zimmer im Motel One

Das Konzept scheint bei vielen Hotel Gästen anzukommen und schlägt sich in den Betriebszahlen nieder.

2015 hat sich der Umsatz um 25% auf 322 Millionen Euro gesteigert und der Gewinn nahm um 50% auf gut 77 Millionen Euro zu.

 

Als zweiter Schweizer Standort soll Basel im Jahre 2017 ein Motel One in Zürich folgen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0