Schwierigkeiten beim Kauf von Starwood

Marriott Hotels and Resorts

 

 

Die Marriott Offerte bekommt Konkurrenz

 

Die Hotelkette Marriott bekommt beim Übernahmeversuch ihres Konkurrenten Starwood einen Mitbewerber.

Der Übernahmeversuch von Marriott läuft nicht wie geplant

Ursprünglich wollte Marriott die Starwood-Hotel-Kette für rund 10.8 Milliarden Dollar kaufen. Der Kaufpreis errechnet sich aus dem Durchschnittskurs der Marriott Aktie im Verlaufe der letzten Wochen. Dies, weil Marriott den Kauf vor allem mit eigenen Aktien bezahlen wollte.

Aktienkurs von Marriott

Nun bekommt die Offerte von Marriott durch das Angebot eines Verbundes von mehreren Unternehmen jedoch Konkurrenz. Das Konsortium bietet pro Starwood-Aktie 76 Dollar. Dies würde einem Übernahmepreis von 12.8 Milliarden Dollar entsprechen und damit das Angebot von Marriott weit überbieten.

 

Wie Marriott bietet auch die Unternehmensgruppe den Anteilseignern auch noch zusätzliches Geld aus dem Timesharing-Deal an.

Marriott gibt bekannt, dass sie am jetzigen Angebot festhalten wollen. Der Verwaltungsrat von Starwood will dieses auch weiterhin unterstützen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0