Zürich stärkste Preissteigerung pro Nacht

Zürich

 

Zürich starker Preisanstieg pro Hotelübernachtung

 

Laut der jährlichen Auswertung der Übernachtungspreise durch HRS verzeichnet Zürich 2015 den prozentual stärksten Anstieg Europas.

In Zürich sind die Übernachtungspreise am stärksten angestiegen

Die vom Hotelportal HRS jedes Jahr veröffentlichte Auswertung der Preisentwicklung bei den Hotelübernachtungen in den Städten Europas verzeichnet für Zürich den höchsten Preisanstieg.

Zimmer im Hotel Baur au Lac in Zürich
Foto:Hotel Baur au Lac

Im Durchschnitt bezahlten die Gäste 18.1 Prozent mehr als im Vorjahr und dies bei einem Durchschnittspreis von 170 Euro. Im Vergleich dazu kostet in Wien eine Übernachtung im Schnitt 93 Euro und in München 111 Euro.

Die Stadt London steht mit einem Plus von 14.6 Prozent zu Buche, ist aber mit durchschnittlich 189 Euro pro Hotelzimmer und Nacht trotzdem immer noch die teuerste Stadt Europas.

Die Zimmerpreise der Top-Destinationen in Europa

Zürich steht aber mit seiner Preissteigerung weltweitgesehen ganz und gar nicht alleine da. In 9 von 18 untersuchten Städten stiegen die Preise über 20 Prozent. An der Spitze findet man Mexico Stadt mit einer Zunahme von 57.7 Prozent. Dies entspricht einem Preis von 109 Euro.

 

Ebenfalls kräftig hingelangt haben Mumbai mit einem Plus von 32.9 und Bangkok mit einem Plus von 31 Prozent.

 

Die teuersten Hotelzimmer, respektive Übernachtungspreise, findet man aber immer noch in New York mit einem Durchschnitt von 264 Euro pro Nacht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0