Asien investiert in Hotels

Europäische Hotelimmobilien

 

Asiatisch Investoren suchen eurpäische Hotels

 

Das Jahr 2015 war für das asiatische Investment im europäischen Hotelmarkt ein Rekordjahr.

Immer mehr asiatische Investoren auf dem Hotelmarkt

Aisiatische Investoren
Foto:BGNES

Mit 1.6 Milliarden Euro investierten asiatische Investoren in europäische Hotelimmobilien. Dies sind gut und gerne 21 Prozent vom europäischen Hotelmarkt.

Auch für das Jahr 2016 werden sich Investoren aus dem asiatischen Raum nach Hotels in Europa umsehen. Für das laufende Jahr rechnen Analysten mit einem etwa gleich hohen Investitionsvolumen.

Durch die in vielen Ländern des asiatischen Raumes gelockerten Investitionsgesetze ist es den prall gefüllten Pensions- und Versicherungsfonds nun möglich freier und weltweit zu investieren.

 

Hotels in Europa liegen bei asiatischen Investoren im Trend, da sie genauer als viele europäische Investoren sehen, wie rasant die Mittelschicht in ihren Ländern wächst.

Dieses enorme Wachstum verspricht mittel- bis langfristig eine wachsende Mobilität und einen eigentlichen Boom in der Reisebranche dieser Länder.

Schon jetzt ist ein von Jahr zu Jahr immer stärkere wachsendes Interesse an Auslandreisen aus zu machen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0