Accor kauft das Unternehmen FRHI

Accor Hotels

 

Accor wird durch den Kauf von FRHI noch grösser

 

Der französische Hotelkonzern Accor kauft die kanadische Hotelkette FRHI und wird dadurch zu einem der wichtigsten Player in der Welt der internationalen Hotelbetreiber.

In der Hotelbranche kommt es zu einem weiteren Milliarden - Deal

Plaza Hotel New York
Plaza Hotel New York

Nach der Fusion von Marriott mit Starwood übernimmt nun Accor das Unternehmen FRHI zu welchem unteranderen das Hotel Plaza in New York und das Hotel Savoy in London gehören. Daneben beinhaltet das Übernahmepaket noch die zu FRHI gehörenden Hotelketten Raffles, Swisshôtel und Fairmont.

Mit der Akquisition gehört Accor, zu welcher unter anderen auch die Marken Ibis, Sofitel, Novotel und Mercure gehören, mit über 500 Hotels zu den weltweit wichtigsten Player im Segment Luxushotellerie. Mit dem Kauf von FRHI wird die Anzahl Hotels nochmals um 155 erhöht.

Accor bezahlt für das Geschäft 768 Millionen Euro in Bar. Zudem werden für 46.7 Millionen neue Aktien herausgegeben. Somit kommt der Deal auf etwa 2.6 Milliarden Euro zu stehen.

Raffles Hotel Singapore
Raffles Hotel Singapore

Die bisherigen Mitinhaber von FRHI, der Staatsfond Qatar Investment Authority und die Investmentgruppe Kingdom Holding Company aus Saudi-Arabien werden neue Grossaktionäre von Accor.

Mit der Übernahme von FRHI mutiert Accor zum führenden Hotelunternehmen von Europa.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0