Hilton - Hotels Kreditkarten gehackt

Malware bei Kreditkarten


Kreditkartendaten bei Hilton - Kunden gestohlen

 

In Bankenkreisen munkelte man schon lange. Jetzt hat es sich bestätigt, dass Hacker das Bezahlsystem von Hilton und mit damit verbundenen Geschenkläden und Restaurants kompromittiert haben.

 

 

Hilton - Hotels: Malware hat Kreditkartendaten erbeutet

Malware im Hilton - Zahlungssystem

Bei mindestens fünf Banken hat sich herausgestellt, dass die gestohlenen und missbrauchten Daten von Karten stammen, welche vorweg in Hilton-Hotels und in den zu Hilton gehörenden Ketten Embassy Suites, Doubletree, Hampton sowie Waldorf Astoria eingesetzt wurden.

 

Der Schaden muss beträchtlich sein. Der Hotelkonzern hat inzwischen um die Malware zu beseitigen Gegenmassnahmen ergriffen. Über die Anzahl betroffener Kreditkarten hat Hilton keine Angaben gemacht.


Als Vorsichtsmaßnahme empfiehlt die Hotelgruppe ihren Kunden die Kreditkartenabrechnungen zu kontrollieren, wenn sie ihre Kreditkarte in einem Hotel von Hilton Worldwide in den Zeiträumen zwischen dem 18. November und dem 5. Dezember 2014 oder zwischen dem 21. April 2015 und dem 27. Juli 2015 eingesetzt haben. Bei Unregelmäßigkeiten sollten sie sich bitte direkt an ihr Kreditinstitut wenden.


Doch nicht nur Hilton ist von solchen Angriffen betroffen. Ebenso meldeten schon die Trump-Hotels, die Mandarin Oriental und mehrere Kasino-Hotels in Las Vegas, sowie zu guter Letzt noch die Starwood Group inklusive ihren Sheraton- und Westinhotels ähnliche Attacken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0