Ritz-Carlton nun auch in der Schweiz

Genfersee und Alpen
Fotos:hoteldelapaix


Nach der geplanten Renovation wird mit der Wiedereröffnung des Luxushotels „de la Paix“ in Genf die Hotelkette Ritz-Carlton ab Ende 2016 auch in der Schweiz vertreten sein.

Erster Auftritt der Hotelkette Ritz-Carlton in der Schweiz

Das 5-Sterne-Hotel gehört zum Immobilienportfolio der bekannten Schweizer Hoteliers Familie Manz und wurde die letzten Jahre von der Concorde-Gruppe geführt.

Vor der Übernahme durch Ritz-Carlton wird das Hotel einer aufwändigen Renovation unterzogen. Dem Luxus zu liebe werden die grosszügigen Räume auf 75 reduziert.

 

Ritz-Carlton verfügt im Moment über zehn Luxushotels in Europa. Weltweit betreibt das in Chevy Chase ansässige amerikanische Unternehmen, welches sich im Besitz der Marriott International befindet, 85 Hotels sowie einige Partner-Hotels und beschäftigt etwa 38‘000 Mitarbeiter.

 

Seinen Ursprung hat das Unternehmen im Hotelpionier César Ritz (1850 - 1918), welcher die Hotels Ritz-Paris und das Ritz-Carlton in London eröffnete.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0