Swiss Boykott der Reisebüros

Hotelplan Reisebüro
Foto:hotelplan


Reisebüros machen Swiss Probleme


Durch den Buchungs-Boykott der Schweizer Reisebüros zeichnen sich bei Swiss und der Lufthansa -Gruppe erste Schwierigkeiten ab.

Schweizer Reisebüros boykottieren Swiss und Lufthansa

Swiss und Lufthansa-Gruppe
Foto:swiss

Durch den Buchungs-Boykott der Schweizer Reisebüros zeichnen sich bei Swiss und der Lufthansa -Gruppe erste Schwierigkeiten ab.

Der Lufthansa-Konzern macht wieder einmal durch unsinnige und nicht nachvollziehbare Entscheide von sich reden.

Die Reisebüros sollten seit Beginn des letzen Monates eine neue Gebühr von CHF 16 für die Buchungen ihrer Kunden bezahlen. Dies benachteiligt sie als Zubringer ganz klar gegenüber den Direktbucher der Gesellschaften.

Die Reisebüros und allen voran der Hotelplan Suisse geben deshalb an ihre Mitglieder die Empfehlung heraus auf andere Airlines auszuweichen.

Gemäss dem Marktforschungsportal Tnooz.com sind die Buchungen der Reisebüros bei Swiss und Lufthansa  im September bereits über 40% gefallen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0